Tanz

1
1

NACHLESE

Buchkinder in Neukloster

Strahlende und stolze Schüler*innen präsentierten am Mittwoch, 19. Juni 2019 im Kreise ihrer Familien, Lehrer*innen und Erzieherinnen die Ergebnisse ihrer kreativen Arbeit in der Jugendscheune Neukloster. Ob Leporello, ABC-Buch, Märchen, Comic, Memory Spiel – so einzigartig jeder der Teilnehmer ist, so besonders sind auch die entstandenen Kunstwerke.
Im Rahmen des Buchkunstprojektes „Die Geschichten von Neukloster“ treffen sich seit Februar 2019 1x wöchentlich Kinder aus verschiedenen Neukloster Schulen, um sich unter der Leitung der Künstlerinnen Juliane Umbreit und Annett Oberländer im Bereich der Buchkunst auszuprobieren. Die Kinder entwickeln ihre eigenen Geschichten,  überlegen und diskutieren ihre Ideen, schreiben sie auf, illustrieren, setzen und drucken, bis die bunten Produkte ihrer Phantasie gebunden zwischen Buchdeckeln vorliegen.  Dabei haben sie ausreichend Raum für ihre Individualität, ihre Ausdrucksweisen und das eigene Tempo. Bei der Präsentation ihrer Arbeiten  spürten die anwesenden Gäste die Freude und Begeisterung beim Vorstellen der Buchkunstwerke. Und noch haben alle ganz viele Ideen – wir sind gespannt auf die weiteren Ergebnisse.

Das Projekt wird im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert und die Musik- und Kunstschule ATARAXIA e.V. Schwerin ist projektverantwortlicher Bündnispartner.

Herzlichen Glückwunsch!

Die Freude unserer BrassBand PotzBlech am Wochenende 30.5.-2.6.2019 war groß. Beim international ausgeschriebenen Entertainment-Wettbewerb in Osnarbrück erspielten die 32 Schweriner Musiker*innen mit ihrem musikalisch hochwertigen Programm und einer publikumswirksamen Bühnenshow den dritten Platz (damit die beste Jugend Brassband). Angetreten ist die Band der Musik- und Kunstschule gegen Brassbands, die sich semi- bzw. professionell mit der Blechblasmusik beschäftigen. Tolles Ergebnis und großes Dankeschön geht an die Brassband und ihren musikalischen Leiter Hans Jacob.

Ergebnisse

Ode an die Freude – Flashmob in Schwerin

Am 11. Mai 2019 hat die Europa-Union Schwerin mit Hilfe von vielen Blechbläser*innen und Sänger*innen, allen voran der Musikschule Ataraxia, einen beeindruckenden Flashmob im Schlossparkcenter Schwerin organisiert. Wir sollten Europa viel öfter besingen… Vielen Dank für die Musik an: Hans Jacob, Bela Dietrich, Jan Hillgruber; für das Video an: Jörg vom Metronom und Daniel Trepsdorf und Annelene Koch von Fernsehen in Schwerin; dem Schlossparkcenter Schwerin und für die Organisation der Europa-Union (www.europaunion-schwerin.de) stellvertretend Frederic Werner.

FLASH-MOB LINK

Tanzteatime Sonntag, 26.5.2019

Zu einem kurzweiligen und unterhaltsamen Nachmittag lud der Tanzbereich der Musik- und Kunstschule ATARAXIA ein. Unter der künstlerischen Leitung von Hana Novakazi und Andi Paesler gaben die Schüler*innen einen zauberhaften Einblick in das vielfältige Tanzangebot der Schule.

Fotos: ATARAXIA

„Gentle Spirits“ Samstag, 25.5.2019

Auch das zweite Konzert der Hörwelten 2019 war ein musikalischer Hochgenuss. Dem Trio Gentle Spirits gelang es hervorragend, die  Zuhörenden mit wunderbaren Melodien aus vergangenen Zeiten zu verzaubern. Alte Musik war es. Doch keinesfalls träge und angestaubt, sondern beschwingt und lebendig kam sie daher. Ein besonderes Highlight war hierbei die Fülle der verschiedenen Klänge aus der Perkussionsabteilung. Die Kombination von  allerlei traditionellen und modernen Rhythmusinstrumenten mit historischen Flöten, Erzlaute sowie Barockgitarre erschuf ein einzigartig spannendes Konzerterlebnis. Dabei war das Publikum in der Pause zu Fragen sowie zum näheren Beschauen  der einzelnen Instrumente herzlich eingeladen. Danke an alle Musizierenden (Andreas Düker, Elke Hardegen-Düker, Job Verweijen) und die interessierte Zuhörerschaft.
(Pia Steuck, FSJlerin bei ATARAXIA)

Fotos: ATARAXIA

Tag der offenen Tür

Welch ein Treiben am Samstag, dem 4. Mai 2019 – fröhlich, bunt und viele Menschen, so erlebten wir den Tag der offenen Tür. Aus allen Räumen erschallten viele Töne, neugierig Fragen wurden geduldig beantwortet, strahlende Gesichter waren auf allen Fluren zu sehen – ein toller Tag mit viel Musik, Freude und guter Stimmung. Ein großes Dankeschön geht an alle engagierten Lehrer, Schüler, Mitarbeiter und an den Elternrat (für die köstliche Bewirtung in der Cafeteria).

Fotos: ATARAXIA

„Tandem“

Im vollen Saal erlebte am vergangenen Freitag (3. Mai 2019) ein begeistertes Publikum die Eröffnung unserer Hörwelten 2019. Fast drei Stunden lang musizierten Lehrende aus den Reihen unseres Teams und Lernende aus der Hochbegabtenabteilung ATARAXIA-Akademie auf beeindruckendem Niveau!

Fotos: ATARAXIA

Herzlichen Glückwunsch!
Großartige Ergebnisse beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2019 in Waren 

Alle 6 ATARAXIA-Schüler, die sich auf regionaler Ebene für die nächste Stufe des Wettbewerbs qualifiziert hatten, wurden beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Waren für ihre hervorragenden musikalischen Leistungen mit einem Preis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Insgesamt viermal wurde der 1. Preis vergeben werden. Mit ihren beeindruckenden Leistungen haben sich 4 Schülerinnen und Schüler die Teilnahme am Bundesfinale in Halle erspielt.1. Preis und Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Halle: Yuxuan Bai (Violine solo, 25 Pkte.), Alena Kachel (Violine solo, 23 Pkte.),     Yuning Bai und Yuxuan Bai (Klavier, 25. Pkte in der Wertung Duo Klavier/ Holzblasinstrument). Beim Landeswettbewerb Schleswig-Holstein in Husum gewann Leo Conradt (Gitarre, 23. Pkte.) mit seinem Duo-Partner Tugra Kilic aus Lübeck. 2. Preis: Anton Scharsisch (Kontrabass solo, 22 Pkte.) und Johann Schöfbeck (Kontrabass solo, 22 Pkte.) Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde! Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte, an die Korrepetitoren und an die Familien der Schüler, die mit ihrem großen Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.

Fotos: Felix Conradt und Christina Lüdicke

Belebtes Fest „SchallPlatte“

Am Samstag, 6. April 2019 erlebten die Gäste in der Astrid-Lindgren-Schule eine bewegtes, buntes und fröhliches Kinder- und Familienfest.

Ein großer Dank geht an alle Beteiligten und die Organisatoren.

Fotos: ATARAXIA und Markus Müller

Entspanntes Familienkonzert bei ATARAXIA

Am vergangenen Sonntag, 24.2.2019 war Träumen, Tanzen und Kuscheln erlaubt! Viele Familien waren zu Gast beim 3. Familienkonzert FIEDELBUMM bei ATARAXIA. Die Musikerinnen Nora Markowski-Block (Violine) und Renate Frenzel (Violine/Viola) spielten wunderschöne klassiche Musik für Eltern und Kinder. Das nächste Konzert findet am Sonntag, 19. Mai 2019 um 15 Uhr statt  –  bitte im Kalender vormerken.

WINTERFERIEN bei ATARAXIA 

Winterferienzeit ist Workshopzeit bei ATARAXIA. Auch in diesem Jahr erlebten die Schüler vom 4. bis 15. Februar 2019 ein spannendes und sehr abwechslungsreiches Angebot. Das „Offene Atelier“ – neu im Programm – hat sich dabei großer Beliebtheit erfreut.

Bildquelle: privat
(v.l.n.r.)
Gitarrenduo Leo Conradt aus Schwerin und Tugra Kilic aus Lübeck

Fotos: © Markus Müller

Herzlichen Glückwunsch zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2019

Die intensiven Vorbereitungen auf den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ haben sich für die Schüler*innen von ATARAXIA gelohnt. 13 junge Musikerinnen und Musiker stellten sich am vergangenen Wochenende den Herausforderungen des Wettbewerbs. 12-mal wurde für das musikalische Können ein erster Preis, einmal ein zweiter Preis vergeben.

Weiterlesen

Mit ihrem Können qualifizierten sich 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den im März 2018 in Waren stattfindenden Landeswettbewerb. 1.Preis und Weiterleitung: Anton Scharsich (Kontrabass solo, 24 Punkte); Johann Schöfbeck (Kontrabass solo, 23 Punkte); Yuxuan Bai(Violine solo, 25 Punkte); Alena Kachel (Violine solo, 24 Punkte); Regionalwettbewerb in Lübeck Leo Conradt (ATARAXIA) und Tugra Kilic (Lübeck) (Gitarrenduo, 23 Punkte); 1. Preis: Luca Jule Baumgart (Violine solo, 23 Punkte); Richard Stöwhas (Violine solo, 22 Punkte); Levke Dann (Violine solo, 21 Punkte); Antonia Dietrich, Rebecca Lüdtke, Jannick Baumgart, Silvia Hafeneger (Ensemble Alte Musik, 22 Punkte) 2. Preis: Elias Kanter (Violine solo, 18 Punkte) Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde! Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte und an die Familien der Schüler, die mit großem Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.
Für zwei Schülerinnen der Musik- und Kunstschule ATARAXIA gab es schon am vergangenen Wochenende (19./20.1.2019) in Greifswald Grund zur Freude. Yuning und Yuxuan Bai haben beide in der Wertung Klavier und ein Blasinstrument in Greifswald gespielt. Beide erreichten als Klavierpartner 25 Punkte. Die Schwestern erhalten neben ihrem Unterricht bei ATARAXIA besondere Förderung in der Young Academy Rostock.

Nachlese 2019