NACHLESE 2022

Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2022 in Oldenburg (9. Juni 2022)
Wir gratulieren unseren Musikschüler*innen ganz herzlich, die sich den Herausforderungen bei Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Oldenburg gestellt und erfolgreich bestanden haben:
1. Preis:
Duo Klavier/Holzblasinstrument: Yuxuan Bai  und Ferdinand  Witt (Fagott) aus Greiswald (24 Punkte)
2. Preis:
Gesang: Nikolaus Frie (23 Punkte)

Violine solo: Yuxuan Bai (19 Punkte)

 

Foto: Yuxuan Bai, Violine

Konzert der Ehemaligen am Samstag, 18. Juni 2022
Es waren unvergeßliche Stunden, die uns die Künstler am letzten Samstag, 18. Juni 2022 mit ihren musikalischen Darbietungen bescherten. Mit einem außergewöhnlichen Sound – einer Mischung aus Jazz-, Rockmusik und zeitgenössischer Klassik führten die Gitarristen des Duos PassChord, Dirk Töpper und Reinhard Jungrichter, durch den ersten Teil des Konzertes. Nach dieser lyrischen Stimmung erklangen kraftvolle Stücke, vorgetragen von Alexander Prill (Saxophon) und Leon Wenzel (Flügel), zwei unglaublich meisterhaften Musikern.
Dirk Töpper, Reinhard Jungrichter und Alexander Prill begannen ihre musikalische Laufbahn an der Musik- und Kunstschule ATARAXIA und haben eine fantastische Entwicklung vollzogen. ATARAXIA ist stolz auf diese tollen Künstler. (21.6.2022)

FIEDELBUMM#7
Am letzten Sonntag, dem 22. Mai 2022, wurde es märchenhaft bei ATARAXIA: Beim mittlerweile siebenten Familienkonzert FIEDELBUMM spielten die Musikerinnen Nora Markowski-Block (Violine) und Renate Frenzel (Violine/Viola) zusammen mit Anatoliy Mosyuk (Fagott) zauberhafte klassiche Musik in einer gemütlichen, entspannten Runde für Familien mit kleinen Kindern. Dabei durfte gekrabbelt, getanzt und gekuschelt werden! Die Fortführung im Herbst ist geplant.(23.5.2022)

Tag der offenen Tür am 7. Mai 2022
Auf dieses angenehme Gewimmel  haben wir lange gewartet! Fröhlich, bunt und viele Menschen – so erlebten wir den Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag, 7. Mai 2022. Aus allen Räumen erschallten frische Töne, neugierige Fragen wurden geduldig beantwortet, strahlende Gesichter waren auf allen Fluren zu sehen – ein toller Tag mit viel Musik, Freude und guter Stimmung. Ein großes Dankeschön geht an alle Beteiligten und an den Elternrat (für die köstliche Bewirtung in der Cafeteria). Schauen Sie sich die stimmungsvollen Bilder an und vielleicht sind Sie im nächsten Jahr auch dabei! (11.5.2022)

Frühlingserwachen am 23. April 2022
Mit schwungvollen Rhythmen und guter Stimmung begrüßten Musikschüler*innen von ATARAXIA (Trompeten und Klarinetten) sowie die Bigband AtaXoundZ das Frühjahr in Schwerin. Allen Akteuren war die große Freude vor Publikum zu musizieren anzusehen und anzuhören.
(25. April 2022)

Kinder- und Familienfest „FrühlingsBACH“
Welch ein buntes Treiben herrschte am vergangenen Samstag, 2. April im Schloss Wiligrad. Unter gewissenhafter Einhaltung aller Coronnaregeln konnten  die über 300 kleinen und großen Gäste beim 25. Kinder- und Familienfest einen unbeschwerten Tag erleben. Musik und Schauspiel im Schloss, kreative Bastelangebote, Führungen durch den Schlosspark, leckere Kuchen und Speisen in der Cafeteria, Liveübertragung der Konzerte nach draußen und viele anregende Begegnungen und Gespräche – es waren unvergeßliche Stunden.
Das Kinder- und Familienfest wurde in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule ATARAXIA e.V., dem Musikverein MV e.V. sowie dem Kunstverein und der Interessengemeinschaft Schloss Wiligrad organisert.
(4. April 2022)

Pressestimmen: KATAPULT

Fotos: Oliver Borchert

Landeswettbewerb „Jugend musiziert 2022“
Alle 5 ATARAXIA-Schüler, die sich Ende Januar auf regionaler Ebene für die nächste Stufe des Wettbewerbs qualifiziert hatten, wurden beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ am vergangenen Wochenende in Stralsund für ihre musikalischen Leistungen mit einem Preis ausgezeichnet. Mit ihren beeindruckenden Leistungen haben  sich 3 Schülerinnen und Schüler die Teilnahme am Bundesfinale im Juni in Oldenburg gesichert. Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte, an die Korrepetitoren und an die Familien der Schüler, die mit ihrem großen  Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.

Weiterlesen

Wir gratulieren: 1.Preis und Weiterleitung: Yuxuan Bai (Violine solo, 23 Punkte); Nikolaus Frie (Gesang, 23 Punkte); als Duopartnerin Yuxuan Bai (Klavier) mit Ferdinand Witt (Fagott) aus Greifswald 24 Punkte. 2. Preis: Richard Stöwhas (Violine solo, 22 Punkte); Levke Naema Dann (Violine solo, 22 Punkte); Gustav Emil Krastel (Violine solo, 20 Punkte). Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde! Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte und an die Familien der Schüler*innen, die mit großem Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.
(1.4.2022)


Yuxuan Bai

Hilfe für die Ukraine
Es war ein sehr aufrüttelndes und emotionales Konzert, welches die Gäste am Samstag, 12. März im Saal erlebt haben. Die Bigband AtaxoundZ hatte spontan diese Benefizveranstaltung organisiert, um  Spenden für die Menschen in der Ukraine zu sammeln.  Musiker*innen unserer Musik- und Kunstschule gestalteten ein bewegendes Konzert. Ihre Musik rührte, wühlte auf, gab Kraft und Hoffnung und setzte ein Zeichen des Miteinanders und der Solidarität. Vorgetragene Texte regten zum Nachdenken an. Die Worte der Vorsitzenden des Ukrainisch-Deutschen Kulturzentrums, Frau Jentzsch, machten sprachlos und zeigten, wie dringend Unterstützung und Hilfe gegeben werden müssen. (14.3.2022)

Herzlichen Glückwunsch zum Kunst- und Kulturpreis 2021!
Reinhard Lippert – Musiker, Komponist, Pädagoge, ATARAXIA-„Urgestein“, Wort- und Bildkünstler… – wurde gestern gemeinsam mit drei weiteren Künstler*innen mit dem von der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in Kooperation mit der Landeshauptstadt Schwerin ausgelobten Kunst- und Kulturpreis 2021 für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Weiterlesen

Er ist ein Ausnahmekünstler, ein unvergleichlich kreativer, sensibler, toleranter,  kluger und emotionaler Mensch, der das kulturelle Leben in und um Schwerin unvergleichbar belebt. Wir gratulieren!
(25.2.2022)


Foto: maxpress  Artikel Hauspost

Wir sind staatlich anerkannte Jugendkunstschule!

Viele Jahre hat sich ATARAXIA um die staatliche Anerkennung als Jugendkunstschule bemüht. Heute nun war es so weit und die Kultusministerin Frau Bettina Martin überreichte unserer Schulleitung feierlich die Urkunde.
Die Freude über diese Anerkennung ist groß. ATARAXIA  =  staatlich anerkannte Musik- und Jugendkunstschule.(23.2.2022)

SVZ Artikel

Foto: medienhausnord

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Für die 12 Schüler*innen hat sich die monatelange intensive Vorbereitung auf den Regionalwettbewerb gelohnt. Alle jungen Musiker*innen erhielten einen ersten Preis und 5 von ihnen nehmen am Landeswettbewerb in  Stralsund teil.

Weiterlesen

Wir gratulieren: 1.Preis und Weiterleitung: Yuxian Bai (Violine solo, 25 Punkte); Richard Stöwhas (Violine solo, 24 Punkte); Gustav Emil Krastel (Violine solo, 23 Punkte); Levke Naema Dann (Violine solo, 23 Punkte); Nikolaus Frie (Gesang, 23 Punkte);  1. Preis: Andreu Barrera (Violine solo, 25 Punkte); Lukas Amadeus Giebel (Violine solo, 22 Punkte); Magdalene Skott (Violine solo, 22 Punkte); Duo: Marek Boden (Klavier, 22 Punkte); Ilja Baldauf (Querflöte, 22 Punkte); Duc Giang Tran (Violine solo, 21 Punkte); Hermine Gode (Violincello solo, 21 Punkte) Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde! Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte und an die Familien der Schüler*innen, die mit großem Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.

Unsere Schülerin Yuxuan Bai (Violine) erhielt mit ihrem Duopartner Ferdinand Witt (Klavier) am Sonntag, 30.1.2022 in Greifswald für ihre Leistungen beim dortigen Regionalwettbewerb 25 Punkte, den 1. Preis und eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Stralsund, wir gratulieren! (3.2.2022)

Foto: Andreu Barrera

Foto: Yuxuan Bai

Anregende Winterferien bei ATARAXIA

Mit viel Freude, Leidenschaft und Neugier haben die Schüler*innen an den Winter-Workshops teilgenommen. Und natürlich dabei auch sehr viel gelernt bzw. Kunstwerke geschaffen.
(22. Februar 2022)

Rhythmus-Workshop mit Stefan R. Kelber

Kunstfälscher-Werkstatt mit Thomas Sander

ATARAXIA inside