AKTUELLES

UMFRAGE

Liebe ATARAXIA-Eltern,

wir wissen: Umfragen nerven! Wenn es um relativ belanglose Dinge geht – hier geht es um IHRE KINDER! Deshalb ist diese Umfrage nicht ganz unwichtig. Der Elternrat hat zusammen mit ATARAXIA eine Umfrage ausgearbeitet – so dass die Musik- und Kunstschule noch besser werden kann. Manchmal klemmt es ja an kleinen Dingen ….. dann vergisst man, diese Sachen anzusprechen … und irgendwann ärgert man sich. Um diesem Ärger vorzubeugen brauchen wir Ihre Einschätzung. Bitte beteiligen Sie sich an der Umfrage! Und nicht nur Sie, die Eltern, sind gefragt – sondern auch die Kinder. Bitte macht alle mit! Dankeschön!
Und hier die Links:

Schüler: https://www.surveymonkey.de/r/ataraxia_schueler_2017
Eltern: https://www.surveymonkey.de/r/ataraxia_eltern_2017 Erwachsene Schüler  nehmen bitte einfach an beiden Umfragen teil und sehen uns die formlose Anrede in der Schülerumfrage nach.
Noch ein wichtiger Termin: Am 12.9.2017 findet um 19.30 Uhr ein Elternabend mit Neuwahl des Elternbeirats statt. EINLADUNG

Wir wünschen allen schöne Ferien und freuen uns auf Ihre Antworten.

Herzliche Grüße Ihr Elternbeirat

Foto:  Landesmusikrat MV

NDR Kultur Förderpreis

Große Anerkennung für ATARAXIA-Saxophonisten

Weiterlesen

 Traditionell findet im Anschluss an den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ das Vier-Länder-Konzert statt,  an dem die besten Preisträger aus den Ländern Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein teilnehmen. Unsere Bundespreisträger – das Saxophonquartett „Absoluté“ mit Sophie Elisabeth Schröder, Lennart Tensundern, Lukas Lang und Sönke Weißer – konnten am Samstag, 24. Juni 2017 in Hamburg musizieren  und erhielten im Rahmen dieses Konzerts den begehrten NDR Kultur Förderpreis. Wir sind wahnsinnig stolz und gratulieren. Ein großer Glückwunsch geht an den Saxophonlehrer Ingolf Drabon und ein Dankeschön an die unterstützenden Familien.

Foto:  © LHS/Christina Lüdicke

Ehrung der Musiklehrerinnen und Musiklehrer

Es ist eine schöne Tradition, dass die erfolgreichen Musikschülerinnen und -schüler im Anschluss an die Landes- und Bundeswettbewerbe „Jugend musiziert“ zum Oberbürgermeisterempfang geladen werden, in diesem Jahr in das Staatliche Museum Schwerin. Der Schweriner Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier sprach den Lehrerinnen und Lehrern, die über viele Monate hinweg mit viel Engagement, Geduld und Ansporn zum Erfolg beigetragen haben, seine Anerkennung aus. Wir freuen uns über diese Geste und für Carola Möhler und Ingolf Drabon.

Lennart Tensundern, Sophie Elisabeth Schröder, Ingolf Drabon, Lukas Lang, Sönke Weißer

Foto:                       © LHS/Christina Lüdicke

Erfolgreicher Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb konnten die Teilnehmer von ATARAXIA mit außerordentlichen Leistungen überzeugen. Das Saxophonquartett  mit Sophie Elisabeth Schröder, Lennart Tensundern, Lukas Lang und Sönke Weißer erhielt einen ersten Platz mit 25 Punkten. Die Schüler von Ingolf Drabon können zu Recht stolz auf ihr Können sein. Ein zweites, ebenfalls für den Bundeswettbewerb nominiertes Saxophonensemble konnte leider nicht am Wettbewerb teilnehmen.

Ein großer Dank geht die Schüler, an den langjährigen Lehrer Ingolf Drabon sowie an die Familien der Preisträger, die mit viel Ausdauer und großem Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.

Symbolische Übergabe der Überlassungsurkunde des Steinway-Flügels
von Frau Brigitte Feldtmann an Gerit Kühl und Jörg Ulrich Krah

Stadtpräsident Stephan Nolte (links), Brigitte Feldtmann und Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier
Foto:    © LHS / Christina Lüdicke

Frau Brigitte Feldtmann ist Ehrenbürgerin von Schwerin

Wir freuen uns, dass Frau Brigitte Feldtmann zur Ehrenbürgerin von Schwerin ernannt wurde. Mit ihrem großen Engagement als Kunstmäzenin hat sie viele kulturvolle Spuren in Schwerin hinterlassen.  Die Musik- und Kunstschule ATARAXIA ist seit November 2015  in der glücklichen Lage, qualitativ hochwertigen Unterricht und erlesene Konzerte und auf dem Steinway-Flügel zu geben – Dank der Dauerleihgabe von Frau Feldtmann. Die neue Konzertreihe „Hörwelten“ ist ein wunderbares Ergebnis dieser Unterstützung. Auch das Wirken des Jugendsinfonieorchesters Schwerin als Kooperation des Konservatoriums Schwerin mit ATARAXIA e.V. wäre ohne die Schirmherrin Frau Brigitte Feldtmann nicht denkbar. Wir wünschen ihr weiterhin viel Freude im Umgang mit der Musik und Kultur, viele Anregungen und einen festen Platz im Herzen der Schweriner.

Plakat
TO Helbig


Neu bei ATARAXIA
Konzertreihe „Hörwelten“

Unter dem Titel „Hörwelten“ startet im April die neue Konzertreihe der Musik- und Kunstschule ATARAXIA. Qualitativ hochwertige Konzertereignisse treffen in ungezwungenem Rahmen auf neue Klangerlebnisse. Die zehn Konzerte der Reihe gestalten international renommierte Gäste, Lehrende von ATARAXIA und die talentiertesten Schülerinnen und Schüler. Die „Hörwelten“ werden im Rahmen der Orchesterförderung des NDR gefördert.
Ungewöhnlich ist nicht nur die Dramaturgie der Reihe sondern auch die Regelung des Eintrittspreise. Damit der Besuch der Konzerte allen möglich ist, entscheiden die Gäste selbst über den Eintritt: Was Ihr wollt – Wie es Euch gefällt!
KONZERTÜBERSICHT

ACHTUNG, FEHLERTEUFEL! vom 21.-25. August 2017

Kunst-, Musik- und Theaterfans von 10 bis 14 Jahren können in der Zeit vom 21. bis 25. August 2017 eine unvergessliche Ferienzeit erleben. Auf dem Gelände des Landschulheims Raben Steinfeld am Schweriner See kann sich die Phantasie frei entfalten. Fünf begeisterte und erfahrene Kursleiter freuen sich auf kunstverrückte Kinder und Jugendliche. Das Camp wird von der Musik- und Kunstschule ATARAXIA durchgeführt. Anmeldungen werden bis zum 1. Juli 2017 bei ATARAXIA entgegengenommen. Nähere Informationen zum Angebot gibt es im FLYER oder telefonisch 0385/76 111 0.

Schalter_Anmeldung

MUSIK
Kurze Wartezeiten gibt es derzeit für folgende Instrumente:
Fagott, Oboe, Ukulele, Mandoline, Kontrabass und Waldhorn

Die „Zwergenmusik“ freut sich auf Zuwachs beim Vormittagskurs am Mittwoch von 9.30-10.15 Uhr. Geeignet für Kinder und Geschwister von 2-6 Jahren mit ihren Eltern, Großeltern oder Tagesmüttern.
TANZ
Ab Schuljahr 2016/17 wird unser Tanzangebot erweitert und es gibt Plätze in den neuen Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
KUNST
In den Kunstkursen für alle Altersgruppen, Studienvorbereitung Kunst sowie in der Bauwerkstatt und in der Kleiderwerkstatt finden Interessierte noch Platz, einfach nachfragen und vorbeischauen!

Schalter_Anmeldung