AKTUELLES

Preisträgerinnen Kyra und Kim Sulkowski
Foto: Christiane Lüdicke

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ 2016

Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt. 15 Schülerinnen und Schüler stellten sich am vergangenen Wochenende den Herausforderungen des Wettbewerbs und 13 von ihnen erhielten einen ersten Preis, zwei einen zweiten Preis.

Weiterlesen

Neun Preisträger werden sich in den kommenden Wochen intensiv auf die Teilnahme am Landeswettbewerb im März 2016 vorbereiten. 1.Preis und Weiterleitung: Kyra und Kim Sulkowski (Gitarren-Duo, 25 Punkte); Oskar Barsch, Julius Bartels, Yannick Grunow und Jan Eric Rieger (Gitarren-Quartett, 24 Punkte); Thea Bölther (Pop-Gesang, 24 Punkte); Fritz Werner (Violine, 23 Punkte); Lukas Lützow (Oboe, 23 Punkte). 1. Preis: Yuxuan Bai (Violine, 24 Punkte); Marke Boden ( Klavier, 22 Punkte); Aron Kühne (Saxophon, 22 Punkte); Hauke Kuphal (Gitarre, 22 Punkte). 2. Preis: Sarah Roesler (Violoncello, 20 Punkte), Alena Kachel (Violine, 20 Punkte).  Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der nächsten Runde! Ein großer Dank geht an alle Lehrkräfte und an die Familien der Schüler, die mit großem Engagement zur erfolgreichen Teilnahme beigetragen haben.

Mona Lisa im Schloss Dreilützow

Mona Lisas Lächeln

Die Besucher des Schlosses in Dreilützow werden derzeit von einer lächelnden Bildergalerie verzaubert. Die Künstler Juliane Umbreit und Thomas Sander starteten Ende des letzten Jahres im Rahmen ihrer Kurstätigkeit ein Malprojekt – Kunstbetrachtung aktiv, das Kopieren der legendären Mona Lisa von Leonardo da Vinci.

Weiterlesen

Den 9 Kindern zwischen 6 und 12 Jahren hat diese aktive künstlerische Beschäftigung große Freude bereitet und ihre nachempfundenen Bilder beeindrucken durch Können und ganz eigene Sichtweisen auf das legendäre Kunstwerk. Bis Mitte Februar lädt die Kunstschau der Musik- und Kunstschule ATARAXIA in das Schloss in Dreilützow ein.

Ein Flügel für ATARAXIA.
Video: www.springfilm-produktion.de

Ataraxia-Geschäftsführerin Frau Gerit Kühl, Frau Brigitte Feldtmann und Herr Jörg Ulrich Krah, pädagogisch-künstlerischer Leiter der Musikschule.

Ein Flügel für ATARAXIA

Der Traum von einem neuen Flügel hat sich unerwartet rasch erfüllt. Frau Brigitte Feldtmann – die Schirmherrin des Jugendsinfonieorchesters Schwerin – hat anlässlich des 25-jährigen Jubiläums ihrer Stiftung „Feldtmann Kulturell“ offiziell bekannt gegeben, dass sie ATARAXIA einen Steinway-B-Flügel aus ihrem privaten Besitz dauerhaft zur Verfügung stellen wird.

Bei unserer Spendenaktion für den Flügel wurden fast 25.000 € gesammelt. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Eltern, Partner, Kollegen und Schüler, die mit ihrem persönlichen Engagement und ihren Spenden zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben!

Die Ankunft des langersehnten Flügels wurde mit einem bewegenden Festkonzert am Freitag, 13. November 2015 in Anwesenheit von Frau Feldtmann und zahlreichen Gästen gebührend gefeiert. Schüler der ATARAXIA-Akademie und der yaro (young academy Rostock) sowie ausgewählte Musikpädagogen gestalteten einen Konzertabend, der die Frische und Vielfarbigkeit der Musikschule auf beeindruckende Weise widerspiegelte.

Sebastian Lange, Zhifeng Hu und Christoph Lindner – Trio Noir

Konzert mit dem Trio Noir

Mit dem neuen Flügel möchte ATARAXIA eine Reihe auserlesener Konzerte ins Leben rufen. Den musikalischen Auftakt gestaltet das „Trio Noir“ am Samstag, 27. Februar 2016  um 19.30 Uhr. Die drei herausragenden jungen Künstler, alles Studierende an Berliner Hochschulen, haben ein anregendes Programm mit Neuer Musik und ungewöhnlicher instrumentaler Besetzung zusammengestellt.

Weiterlesen

Das Trio mit Zhifeng Hu am Klavier, Christoph Lindner am Schlagzeug und Sebastian Lange auf dem Saxophon hat trotz seines kurzen Bestehens (sie fanden im Jahre 2015 zusammen) mit namhaften Komponisten wie Steffen Schleiermacher, Charlotte Seither oder Georg Katzer gearbeitet. Letzterer schrieb ein Werk direkt für das Trio Noir. Als Solisten, Orchestermusiker und Kammermusiker sind alle drei regelmäßig in den Berliner Konzertstätten wie Berliner Philharmonie, Konzerthaus Berlin, Deutsche Oper oder bei Festivals wie Klangwerkstatt Berlin, Klangzeitort Berlin, Originaltöne Neukölln, Maerzmusik oder den Mecklenburger Festspielen zu Gast.

Eine besondere Freude ist es, mit Sebastian Lange (Saxophon) einen langjährigen und ehemaligen Schüler von ATARAXIA begrüßen zu können. Lassen Sie sich von dem anregenden und ungewöhnlichen Musikabend begeistern. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gern entgegengenommen.


Weihnachtswerkstatt 5.12.2015

Weihnachtswerkstatt

Mehr als 150 Gäste waren bei der 5. Weihnachtswerktstatt von ATARAXIA am zweiten Adventssamstag im Speicher künstlerisch aktiv und fertigten mit Hilfe der ATARAXIA-Künstler Weihnachtsbaumschmuck und kleine Geschenke an. Mittendrin war eine Gruppe von 20 syrischen Kindern aus dem Erstaufnahmelager in Stern-Buchholz, die intensiv das Atelier erkundeten und mit großer Begeisterung an den verschiedenen Bastelangeboten teilnahmen.

Foto: Dietmar Unger

Kammermusikabend

Mit einem großartigen Konzert begeisterte das Trio Hans Matthias Glaßmann (Klarinette), Chika Matsuhisa (Klavier) und Jörg Ulrich Krah (Violoncello) am 5.12.2015 das Publikum im Saal von ATARAXIA. Durch den neuen Steinway-Flügel ist der Saal nun ein idealer Ort für kammermusikalische Konzerte, eine entsprechende Reihe ist in Vorbereitung.

Freie Plätze

MUSIK
Kurze Wartezeiten gibt es derzeit für folgende Instrumente:
Oboe, Violoncello, Gitarre, Ukulele, Mandoline und Waldhorn
TANZ
IIn der Kindertanzgruppe für 6-7jährige bei Andreas Paesler sind derzeit Plätze frei. Der Kurs findet mittwochs von 16.15 bis 17.00 Uhr im Raum 209 statt.
KUNST
In den Kunstkursen für alle Altersgruppen, Studienvorbereitung Kunst sowie in der Bauwerkstatt, Druckwerkstatt und in der Kleiderwerkstatt finden Interessierte noch Platz, einfach nachfragen und vorbeischauen!

Zwergenmusik bei ATARAXIA Neu: Vormittagskurse!

Gemeinsam singen und rumtanzen macht viel mehr Spaß. Bei der fröhlich entspannten Eltern-Kind-Gruppe „Zwergenmusik“  können die ganz Kleinen (ab 2-3 ½ Jahren) spielerisch in die Welt der Musik eintauchen.
Die Nachfrage ist groß. Daher bietet die Musikpädagogin Heike Görz ab März 2016 auch am Mittwoch Kurse an. Von 9.00 bis 9.45 Uhr musiziert ein Elternteil mit einem Kind (gern auch mit Oma oder Opa). 10.00 bis 10.45 Uhr sind Schweriner Tagesmütter mit ihren Tageskindern herzlich zur Musikstunde eingeladen.
Anmeldungen werden bei ATARAXIA entgegengenommen unter
0385 76 111 0 oder www.ataraxia-schwerin.com.

Hinweis für die Tagesmütter:
Bei den Tageskindern gibt es nicht die feste Altersbegrenzung von 2-3 ½ Jahren. Bei Interesse einfach nachfragen und wir schauen, wie sich der Kurs zusammen setzen kann.

Schauspielkurs für Jugendliche

Caroline Wybranietz und Simon Ahlborn – zwei junge Schauspieler des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin – haben einen Schauspielkurs für Jugendliche ins Leben gerufen!
Wer Spaß am Erfinden und Darstellen von Geschichten hat ist dort genau richtig. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene sind herzlich willkommen. Der Kurs findet freitags von 15.30 bis 17.30 Uhr im ATARAXIA-Atelier im Speicher statt. Anmeldungen bitte über das Büro von ATARAXIA.

Schalter_Anmeldung

Vocalensemble sucht Männerstimmen

Wir – das sind junge Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren – singen Vocal-Arrangements von Popsongs und suchen noch Männerstimmen. Wer den Part des E-Bass´ singen möchte oder einfach nur gern singt, sollte sich unbedingt melden. Für interessierte Mädchen ist auch Platz. Treffpunkt: Donnerstag 18.30 Uhr bei ATARAXIA im Raum 312. Musikalische Leitung: Christiane Schütze

Schalter_Anmeldung