AKTUELLES


Integrative Projekte
„Fremde werden Freunde

Workshops für ALLE – mit und ohne Fluchtgeschichte

Musik und Tanz bieten die wunderbare Gelegenheit, sich selbst und andere kennen zu lernen, gemeinsam Ideen zu verwirklichen und etwas Neues zu erleben –  auch wenn  man (noch) nicht die gleiche Sprache spricht. Mit unseren Projekten wenden wir uns an Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte, an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnahme ist kostenfrei und man kann auch mitmachen, wenn man nicht zu jedem Termin kommen kann. Es handelt sich um offene Angebote, eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Wir freuen uns auf neue und bekannte Gesichter!

FLYER (deutsch)         FLYER (english)

Schuljahr 2016/2017
NEUE KURSE BEI ATARAXIA
Tanz | Schauspiel

 Hana N  Susanne  Jens Tramsen

Hana Novakazi                       Susanne Rösch                     Jens Tramsen

Zum September begrüßen wir neue Kollegen im Bereich Tanz und Schauspiel.
Im Bereich TANZ  wird das Angebot durch vielfältige Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bereichert.

Kursübersicht

TÄNZERISCHE FRÜHERZIEHUNG (45 Minuten) ab 4 Jahre
Do. 15:15-16:00 Uhr (Hana Novakazi), Fr. 16:15-17:00 Uhr (Andi Paesler)
KINDERTANZ (45 Min) ab 5 Jahre
Do. 16:15-17:00Uhr (Hana Novakazi)
VOR-BALLETT (60 Minuten) ab 6 Jahre
Di. 15:15-16:00Uhr, Mi. 16:30-17:30Uhr,Fr. 15:15-16:15 (Andi Paesler)
KINDERBALLETT (60 Minuten) ab 7 Jahre
Di. 16:30-17:30 Uhr, Mi. 15:15-16:15Uhr (Andi Paesler)
MODERN-JAZZ (60 Min) ab 8 Jahre
Do. 17:00-18:00Uhr (Hana Novakazi)
HIP-HOP (60Min) ab 12 Jahre
Do. 18:00-19:00Uhr (Hana Novakazi)
ERWACHSENE ANFÄNGER (60 Minuten) keine Altersgrenze!
Di. 17:45-18:45Uhr (Andi Paesler)

SCHAUSPIEL für Jugendliche
Fr. 15:30-17:30Uhr (Susanne Rösch und Jens Tramsen)
im Speicher

Fotos: Markus Müller

Mehr Fotos sehen Sie in der Galerie bei Google Drive:
Mail: jahrmarktdersinne@gmail.com | Passwort: 25jahreataraxia

Meilenstein zum 25-Jährigen: ATARAXIA feiert grandioses Geburtstagsfest

Am 18.06.2016 feierte die Musik- und Kunstschule ATARAXIA ihr 25-jähriges Bestehen: 9.132 mal Carpe Diem seit der Gründung im Jahr 1991. Zu diesem besonderen Anlass veranstaltete die Schule einen ‚Jahrmarkt der Sinne‘ in und um den Schweriner Marstall, ein inspirierendes Fest der Lebensfreude, Leidenschaft und Leichtigkeit.

Weiterlesen

Auf mehreren Bühnen – drinnen wie draußen – boten ab dem Nachmittag bis in die Abendstunden über 300 Beteiligte ein buntes, die Sinne überraschendes und bezauberndes Programm. Unter der Regie von Ralph Reichel (Schauspiel-Chefdramaturg am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin) und der Dramaturgie von Marc Steinbach war für den Jahrmarkt ein professionelles wohlüberlegtes Konzept entstanden, das in seiner Durchführung reibungslos, wie von selbst, aufging. Der Schauspieler Markus Wünsch moderierte das Spektakel souverän und charmant und begleitete das Publikum durch den Tag. Durch seine Präsenz wurde er selbst unverzichtbarer Teil der von ihm vorgestellten Darbietungen. TO Helbig hat eine fantasievolle Ausstattung geschaffen, die zu der Ausstrahlung und dem Esprit des Jahrmarkts beitrug. Weiterhin gab es im Marstall statt fester Bestuhlung stabile tragbare Papphocker, die – gleich einem ‚work in progress‘ –  nach Belieben von den Gästen frei im Raum platziert werden konnten und beliebige Perspektivwechsel auf das Geschehen ermöglichten.
Das Familienfest am Nachmittag gestalteten überwiegend die jüngeren Schülerinnen und Schüler von ATARAXIA, im Wechselspiel auf den verschiedenen Bühnen. So gab es neben Duo- und Trio-Auftritten auch Beiträge von größeren Ensembles, wie etwa dem ATARAXIA-Projektorchester, einer Kindertanzgruppe, Gitarren-, Klarinetten- und Saxophonquartetten, einem Vokalensemble und den JSO-Kids (Kooperationsprojekt mit dem Konservatorium Schwerin). Danach ging es Open Air auf dem Platz vor dem Marstall weiter: Bei strahlendem Sonnenschein gaben Bands wie AtaXoundZ und Potzblech Konzerte, kreative Mitmachaktionen erfreuten Groß und Klein. Das Sommerwetter trug zu der ausgelassenen Feierstimmung bei, ermöglichte es zu flanieren, zu verweilen und die Darbietungen zu genießen. Zum festlichen Abendkonzert fand man sich wieder im Marstall ein. Auch das hier präsentierte Programm überzeugte durch seine erfrischende und abwechslungsreiche Zusammensetzung. So gab es neben zahlreichen vokalen und instrumentalen Solo- und Ensemblebeiträgen, einem Auftritt des Tanztheaters Lysistrate (Goethe-Gymnasium Schwerin) auch ein Bewegungsprojekt mit Lehrenden und Mitarbeitern von ATARAXIA, das tosenden Beifall erhielt. Ebenso begeisterte die Improvisation zu der ‚Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen im kulturellen Bereich in Mecklenburg-Vorpommern‘ (Kulturförderrichtlinie 2014) mit Reinhard Lippert, Jörg Ulrich Krah und Markus Wünsch, welche den Inhalt musikalisch und rhetorisch karikierten. Bei einer After-Show-Party ließen die Lehrer-Bands Schillerstraße und Mustard’n Milk gemeinsam mit dem Publikum diesen erfüllten, erinnerungswürdigen Tag ausklingen.
Über 1500 Gäste erfreuten sich an dem farbenfrohen Sommerfest: Eltern, Schüler, Lehrer, Freunde, Förderer, Wegbegleiter, Schaulustige, Interessierte. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig sowie die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt, Angelika Gramkow und Stadtpräsident Stephan Nolte, waren ebenfalls zugegen. Alle drei hoben die herausragende, qualitätsorientierte Arbeit der Schule hervor. Auch Brigitte Feldtmann, langjährige Unterstützerin der Schweriner Kultur und Ehrenpatin des JSO Schwerin, war anwesend und gratulierte zum Jubiläum.
ATARAXIA’s ‚Jahrmarkt der Sinne‘: Anregend, genussvoll, lang im Abgang! Auf die nächsten 25 Jahre voller inspirierender, kreativer Ideen, Musik, Kunst, Tanz, Schauspiel, Freude, Vielfalt und Zusammenhalt!
Sibylle Wittchow, ehemalige ATARAXIA-Schülerin

Jubiläumsvideo

ACHTUNG: Wir erhöhen die Teilnehmerbeiträge zum 1.9.2016

Aus guten Gründen haben wir beschlossen, dass der Unterricht bei ATARAXIA ab dem Schuljahr 2016/17 teurer werden muss. Ausgenommen sind Ensemble- und Theorieunterricht, dafür haben wir die Preise gesenkt.
In »diesem« Schreiben finden Sie Erläuterungen zur Beitragserhöhung. Die neue Beitragsordnung, die ergänzten AGB sowie Informationen zu Ermäßigungen finden Sie »hier«.
ATARAXIA bleibt eine Schule für alle Kinder, wenn Sie den vollen Beitrag nicht aufbringen können, beraten wir Sie gern zu Ermäßigungen. Die Bildungs- und Teilhabecard kann ebenfalls bei uns eingelöst werden.

   INTEGRATIONSPROJEKT 

Schalter_Info

MUSIK
Kurze Wartezeiten gibt es derzeit für folgende Instrumente:
Oboe, Violoncello, Ukulele, Mandoline und Waldhorn
TANZ
Ab Schuljahr 2016/17 wird unser Tanzangebot erweitert und es gibt Plätze in den neuen Kursen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
KUNST
In den Kunstkursen für alle Altersgruppen, Studienvorbereitung Kunst sowie in der Bauwerkstatt, Druckwerkstatt und in der Kleiderwerkstatt finden Interessierte noch Platz, einfach nachfragen und vorbeischauen!

Schalter_Anmeldung